Historisches


Am Anfang stand nur eine Idee...

Im Dezember 1982, bei einer Fahrt zu einer Kunstausstellung nach Bösingfeld und Worpswede, entwickelte Herr J. B. Knocke mit zwei weiteren Kunstbegeisterten die Idee, einen Kunstkreis zu gründen.
Am 16. März traf man sich mit weiteren Kunstinteressierten im Münsterzimmer des Kolpinghauses in Münster. 15 anwesende Damen und Herren beschlossen einstimmig, sich jeden 2. Dienstag im Kolpinghaus zu treffen. Sie nannten sich Gruppe 83.
Man wollte eine freie Künstlervereinigung ohne unnötige Vereinsmeierei sein. 1984 nannte die Gruppe sich dann Kunstkreis 83, und wechselte zum monatlichen Treffen ins Mövenpick-Hotel.

Die erste Ausstellung fand mit zwölf von sechzehn Künstlern vom 01.1. bis 26.11. 1985 im Kreisheimathaus in Tecklenburg statt.

Aus den gemeinsamen Aktivitäten, dem Tun, leitete die Gruppe 1989 den Namen TUN Arbeitskreis Kunst 83 ab. Sie ist seit 1992 ein eingetragener Verein, und nennt sich
TUN Arbeitskreis Kunst 83 e.V. Münster



Viele Ausstellungen haben bisher stattgefunden; im Landgericht, in der Stadthaus-Galerie, im Friedenssaal des Ratshauses und im Haus der Niederlande im Krameramtshaus.

Wir, die heutigen Mitglieder, sind im Sinne unserer Gründungsmitglieder weiterhin mit großer Begeisterung künstlerisch aktiv.
© 2007 Arbeitskreis Kunst 83 e.V. Münster . Alle Rechte vorbehalten.